Was ist E-Logistik?

Hinter jedem Produkt und hinter jeder Dienstleistung steht eine sogenannte Wertschöpfungskette.  Dazu gehört z. B. die Entwicklung eines Produktes, dessen Herstellung und natürlich dessen Transport zum Verkaufsort. Das Produkt oder die Dienstleistung muss in der Regel einen längeren inner- und außerbetrieblichen Weg absolvieren bis es beim Kunden angelangt. 

WISSENSWERT: Die klassische Logistik ist ständig darum bemüht, den Transport zu optimieren, z. B. automatisiertes Lager, optimaler Auslieferweg, größer werdende Verkehrsmittel usw. Hier kommt die E-Logistic ins Spiel. Durch E-Logistik werden alle Etappen einer Wertschöpfungskette miteinander verknüpft und die für die Logistik notwendigen Informationen zeitnah zur Verfügung gestellt. E-Logistics ist neben E-Procurement ein wichtiger Bestandteil des E-Business.

WELCHE VORTEILE BIETET E-LOGISTICS? 

  • Organisatorische Prozesse und Abläufe können weiterentwickelt und optimiert werden. 
  • Informationen bezüglich Mengen, Inhalten und Abläufen stehen zeitnah zur Verfügung. Das ermöglicht dem Unternehmen eine schnellere Reaktionsfähigkeit auf sich verändernde Situationen und Umweltbedingungen.  
  • Durch E-Logistics können bei Bedarf benötigte Produkte und Dienstleistungen schnell eingekauft werden.  
  • Mithilfe von E-Logistik lassen sich Lagerkosten nachhaltig senken. 
  • Auf Ausfälle in der Transportkette kann rechtzeitig reagiert und zeitnah nach Alternativen gesucht werden.  
  • E-Logistics erlaubt eine intensivere Zusammenarbeit von Supply-Chain-Partnern. 
  • Informationsbarrieren werden abgeschafft. 
  • Durch die zentrale Sammlung aller Daten kann Datenkonsistenz sichergestellt werden. So greifen alle Abteilungen auf dieselbe Datenquelle zu.  

WARUM SIND WEBBASIERENDE E-LOGISTIC-LÖSUNGEN EINE GUTE WAHL?  

  • Web- bzw. cloudbasierte Lösungen werden nicht in der Firma, sondern auf externen Servern betrieben. Dadurch wird die firmeneigene IT-Struktur deutlich entlastet. 
  • Auf die gespeicherten Daten kann von überall zugegriffen werden. 
  • Es besteht geringeres Risiko eines Datenverlustes, da sich der externe Dienstleister um die regelmäßige Sicherung der Daten kümmert.  
  • Cloud-basierende Software ist sehr nutzerfreundlich und relativ einfach anzuwenden. Langwierige Mitarbeiterschulungen entfallen dadurch.  
  • Webbasierende Lösungen können in der Regel auf allen Geräten (z. B. Desktop, Laptop, Tablet und Smartphone) genutzt werden, sind somit deviceunabhängig.  

WARUM IST ES SINNVOLL, E-LOGISTICS MIT E-PROCUREMENT ZU VERKNÜPFEN? 

  • Es ist immer sinnvoll E-Logistics mit anderen E-Business-Lösungen zu kombinieren. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass die E-Logistik (z. B. ERP-Software) als zentraler Dreh- und Angelpunkt zur Ablaufsteuerung der logistischen Prozesse installiert wird. Nur so kann ein schneller und hoher Informationsdurchfluss gewährleistet werden, ohne dass die Datensicherheit der einzelnen Bereiche darunter leidet.  
  • Die ERP-Software tauscht über Schnittstellen mit den einzelnen Modulen die Daten aus und stellt sie so jedem in der Wertschöpfungskette zur Verfügung. Diese Daten helfen dabei, nicht nur die E-Logistik, sondern auch die Prozesse aus den Bereichen E-Procurement und E-Commerce zu steuern.